Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Nahrungsmittelknappheit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nahrungsmittelknappheit · Nominativ Plural: Nahrungsmittelknappheiten · wird selten im Plural verwendet
Worttrennung Nah-rungs-mit-tel-knapp-heit
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
(extreme) Nahrungsmittelknappheit · (gravierender) Mangel an Nahrungsmitteln · Ernährungskrise · Hungerkatastrophe · Hungersnot
Assoziationen
  • Mangelernährung · Unterernährung
  • (den) Hungertod sterben · an Nahrungsmangel zugrunde gehen · bei/in einer Hungersnot umkommen · vor Hunger sterben  ●  verhungern Hauptform · hungers sterben geh., veraltet

Typische Verbindungen zu ›Nahrungsmittelknappheit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nahrungsmittelknappheit‹.

Zitationshilfe
„Nahrungsmittelknappheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nahrungsmittelknappheit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nahrungsmittelkette
Nahrungsmittelkarte
Nahrungsmittelindustrie
Nahrungsmittelhilfe
Nahrungsmittelchemiker
Nahrungsmittelkonzern
Nahrungsmittelpreis
Nahrungsmittelproduktion
Nahrungsmittelsektor
Nahrungsmittelvergiftung