Namensweihe, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Nebenform Namenweihe · Substantiv (Femininum)
Worttrennung Na-mens-wei-he ● Na-men-wei-he
Wortzerlegung NameWeihe1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

DDR feierliche Namengebung bei einem Neugeborenen als Ersatz für die christliche Taufe

Verwendungsbeispiele für ›Namensweihe‹, ›Namenweihe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie ich unlängst erfuhr, gibt es die sozialistische Namensweihe nur für Kinder bis zu einem Jahr.
Wochenpost, 1958, Nr. 23
Statistische Angaben über Namensweihe, sozialistische Eheschließung und Begräbnis liegen nicht vor.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 24496
Zitationshilfe
„Namensweihe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Namensweihe>, abgerufen am 03.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Namenswechsel
Namenswahl
Namensvetter
Namensverzeichnis
Namensverwendung
Namenszeichen
Namenszug
namentlich
Namenverwechslung
Namenverzeichnis