Nasenrachenraum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nasenrachenraum(e)s · Nominativ Plural: Nasenrachenräume
Worttrennung Na-sen-ra-chen-raum
Wortzerlegung  Nase Rachen Raum
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin oberer Abschnitt des Rachenraumes im Anschluss an die Nasenhöhlen

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
Nasenrachen · Nasenrachenraum  ●  Epipharynx  fachspr. · Nasopharynx  fachspr. · Pars nasalis pharyngis  fachspr. · Rhinopharynx  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›Nasenrachenraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nasenrachenraum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nasenrachenraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weit mehr als im Mund geschieht jedoch im retronasalen Raum, dem Nasenrachenraum.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 15
Dient zum Abschluß des Nasenrachenraums gegen den Rachen beim Trinken und Essen.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 363
Nicht einmal die ebenfalls zarten aber doch robusteren oberen Luftwege, nämlich Nase und Nasenrachenraum, passen zu der Rolle eines Kamines.
Buchinger, Otto: Das Heilfasten und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg, Stuttgart: Hippokrates-Verl. 1982 [1935], S. 124
Diese Anfälle werden zuweilen ausgelöst von den vorhandenen drüsigen Wucherungen des Nasenrachenraumes, namentlich der Rachenmandel.
Schmid-Monnard, Carl u. Schmidt, Rudolf: Schulgesundheitspflege, Leipzig: Voigtländer 1902, S. 145
Sie führen zu Krebs im Nasenrachenraum, im Magen und in Lymphknoten, zu Lymphomen.
Die Zeit, 26.10.2006, Nr. 44
Zitationshilfe
„Nasenrachenraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nasenrachenraum>, abgerufen am 21.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nasenquetscher
Nasenpolypen
Nasenplastik
Nasenpflaster
Nasenöl
Nasenring
Nasenrücken
Nasensattel
Nasenscheidewand
Nasenschleim