Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Nasszelle

WorttrennungNass-zel-le
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bauwesen Raum in einer Wohnung, einem Gebäude, in dem Wasserleitungen liegen

Thesaurus

Synonymgruppe
Bad · ↗Badezimmer · Nasszelle (im Mini-Apartment)
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Nasszelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ja, es hat geradezu verschwenderisch große Bäder, nicht bloß Naßzellen.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.1996
Wegen der Kosten sollte aber die Naßzelle (Küche und Bad) auf einem festen Platz bleiben.
Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 109
Wer mit einer spartanischen "Naßzelle" zufrieden ist - der braucht jetzt nicht weiterzulesen.
Bild, 18.03.1998
Eine Tür führt zur Naßzelle, eine weitere in das einzige Zimmer.
Die Zeit, 16.12.1988, Nr. 51
Nur das Ausleuchten von Umkleideräumen und Naßzellen verweigere seine Firma.
Die Welt, 05.03.1999
Zitationshilfe
„Nasszelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nasszelle>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nasswäsche
Nasstreber
naßspritzen
Nassschnee
Nassschleifen
Nastie
Nastuch
naszierend
Nasziturus
Natalicium