Natrium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Natriums · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungNa-tri-um · Nat-ri-um
HerkunftArabisch
Wortbildung mit ›Natrium‹ als Erstglied: ↗Natriumacetat · ↗Natriumazetat · ↗Natriumbikarbonat · ↗Natriumchlorid · ↗Natriumdampflampe · ↗Natriumhydroxid · ↗Natriumhydroxyd · ↗Natriumkarbonat · ↗Natriumlampe · ↗Natriumlegierung · ↗Natriumnitrat · ↗Natriumoxid · ↗Natriumoxyd · ↗Natriumsilikat · ↗Natriumsulfat · ↗Natriumverbindung
eWDG, 1974

Bedeutung

Chemie metallisches, weiches Element, das in der Natur nur in Verbindungen vorkommt und beim Erhitzen mit gelber Flamme verbrennt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Natron · Natrium
Natron n. kristallines Natriumsalz der Kohlensäure, ‘doppeltkohlensaures Natrium’. Frühnhd. anatron, anachtron, anathron ‘Natriumsulfat, Natriumverbindung’ (16. Jh., Paracelsus), Natrum (ægyptiacum), auch Anatrum (18. Jh.), Natron (seit 1810, Klaproth) wird als Wort der Alchimie wie frz. natron aus arab. (a)naṭrūn entlehnt, das auf ägypt. nt̠r(j) ‘Natron’ zurückgeht (s. ↗Salpeter). Der arab. Artikel a wird anfangs als zum Lautkörper des Wortes gehörend betrachtet. Dazu als nlat. Bildung Natrium n. (19. Jh.).

Thesaurus

Chemie
Synonymgruppe
Natrium · Sodium
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aluminium Blei Calcium Chlor Chlorid Cäsium Eisen Helium Jod Kalium Kalzium Kochsalz Kühlkreislauf Kühlmittel Lithium Magnesium Mineralstoff Phosphor Rubidium Salz Schwefel Silizium Sulfat Wasserstoff doppeltkohlensauer flüssig geschmolzen kohlensauer metallisch schwefelsauer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Natrium‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Vergleich mit ungefiltertem Licht entdeckten sie Natrium in der Atmosphäre.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.2001
So sind die Äther bei Zimmertemperatur gegen Natrium völlig beständig.
Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 43
Da aber Natrium gegen Feuchtigkeit außerordentlich empfindlich ist, muß es vor der Einwirkung der Atmosphäre besonders sicher geschützt sein.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Natrium beeinflußt die Bodenstruktur ungünstig und führt bei stärkerer Anwendung zum Verkrusten.
Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 32
Karbonate von Magnesium, Eisen, Zink, Kalium oder Natrium benutzt werden.
Scheiber, Johannes: Chemie und Technologie der künstlichen Harze, Stuttgart: Wissenschaftl. Verl.-Ges. 1943, S. 896
Zitationshilfe
„Natrium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Natrium>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
NATO-Partner
Nato-Osterweiterung
NATO-Mitglied
NATO-Luftangriff
NATO-Generalsekretär
Natriumacetat
Natriumazetat
Natriumbikarbonat
Natriumchlorid
Natriumdampflampe