Natriumchlorid, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Na-tri-um-chlo-rid · Nat-ri-um-chlo-rid
Wortzerlegung Natrium Chlorid
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

farblose bis weiße, würfelförmige Kristalle bildende chemische Verbindung von Natrium mit Chlor; Kochsalz

Thesaurus

Chemie, Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Kochsalz · NaCl · Natriumchlorid · Salz · Speisesalz · Tafelsalz  ●  weißes Gold  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Natriumchlorid‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach der Wende wurde auf Natriumchlorid umgestellt, was die Schäden an den Bäumen noch verstärkte. [Bild, 15.10.2003]
Doch seine Ladung war falsch deklariert – er kippte Natriumchlorid auf die Säure. [Bild, 06.12.2001]
Es besteht zu 97 % aus Natriumchlorid, das die Gesundheit gefährden kann. [Bild, 26.10.1998]
Kaliumchlorid statt Natriumchlorid, auf die Idee waren schon viele gekommen. [Die Zeit, 19.03.1982, Nr. 12]
Damit die Piste hält, wurde sie vereist und mit Natriumchlorid behandelt. [Die Zeit, 21.02.2011, Nr. 08]
Zitationshilfe
„Natriumchlorid“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Natriumchlorid>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Natriumcarbonat
Natriumbikarbonat
Natriumbicarbonat
Natriumazetat
Natriumacetat
Natriumdampflampe
Natriumhydroxid
Natriumhydroxyd
Natriumkarbonat
Natriumlampe