Natriumchlorid, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungNa-tri-um-chlo-rid · Nat-ri-um-chlo-rid
WortzerlegungNatriumChlorid
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

farblose bis weiße, würfelförmige Kristalle bildende chemische Verbindung von Natrium mit Chlor; Kochsalz

Thesaurus

Chemie, Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Kochsalz · NaCl · Natriumchlorid · ↗Salz · ↗Speisesalz · Tafelsalz  ●  weißes Gold  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach der Wende wurde auf Natriumchlorid umgestellt, was die Schäden an den Bäumen noch verstärkte.
Bild, 15.10.2003
Kaliumchlorid statt Natriumchlorid, auf die Idee waren schon viele gekommen.
Die Zeit, 19.03.1982, Nr. 12
Auch dürfen einzelne Mineralien wie Natriumchlorid, also Kochsalz, oder Kalziumchlorid zugesetzt werden.
Süddeutsche Zeitung, 31.08.1995
Denn das gelöste Natriumchlorid im Salzwasser berge das Risiko, die Dioxinbildung bei Waldbränden zu unterstützen.
Die Welt, 14.08.2003
Ob der Einfluß von Natriumchlorid allerdings so weit geht, daß eine salzreiche Ernährung den Blutdruck erhöht, ist noch nicht geklärt.
o. A.: Gesundheit. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Natriumchlorid“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Natriumchlorid>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Natriumbikarbonat
Natriumazetat
Natriumacetat
Natrium
NATO-Partner
Natriumdampflampe
Natriumhydroxid
Natriumhydroxyd
Natriumkarbonat
Natriumlampe