Naturbeschreibung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungNa-tur-be-schrei-bung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Beschreibung, Darstellung der Natur

Typische Verbindungen zu ›Naturbeschreibung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

grandios

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Naturbeschreibung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Naturbeschreibung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es steckt viel Religion in diesem Buch - weit über die Naturbeschreibungen hinaus.
Die Welt, 23.07.2005
Auf subtile Weise bricht er die erlebnishafte Naturbeschreibung, unterläuft er unsere Erwartungen an Action und Spannung.
Die Zeit, 17.03.2004, Nr. 12
Herausgekommen ist eine Mischung aus spannendem Roman und detaillierter Naturbeschreibung.
Die Zeit, 21.02.1994, Nr. 08
In diesen Stadtlandschaften entfaltet sich Juli Zehs großes Talent für Naturbeschreibungen.
Süddeutsche Zeitung, 28.07.2001
Deshalb müsse jede mathematische Naturbeschreibung im Vergleich zu den zellulären Automaten notwendigerweise trivial sein, sozusagen ein unscharfer Schnappschuss einer viel höheren Komplexität.
Der Tagesspiegel, 16.09.2002
Zitationshilfe
„Naturbeschreibung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Naturbeschreibung>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Naturbernstein
Naturbeobachtung
naturbelassen
Naturbeherrschung
Naturbegriff
Naturbetrachtung
Naturbild
naturblond
Naturborste
Naturbrause