Naturheilkunde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Naturheilkunde · Nominativ Plural: Naturheilkunden · wird selten im Plural verwendet
Aussprache [naˈtuːɐ̯haɪ̯lkʊndə]
Worttrennung Na-tur-heil-kun-de
Wortzerlegung NaturHeilkunde
Wortbildung  mit ›Naturheilkunde‹ als Erstglied: ↗naturheilkundlich
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Heilkunde, die Therapien mit natürlichen Mitteln, (weitgehend) ohne pharmazeutische Arzneimittel vertritt
Beispiele:
Die Naturheilkunde, früher auch Physiatrie genannt, ist eine Heilkunde, die vor allem auf diätetischen und physikalischen Heilmitteln beruht, auf eine naturgemäße Lebensweise besonderen Wert legt und (abgesehen von Heilpflanzen) weitgehend auf Arzneimittel verzichtet. [Naturheilkunde, 10.06.2020, aufgerufen am 16.09.2020]
Mit klassischer Naturheilkunde hat die Homöopathie […] nichts zu tun, sie gilt als eigenständige Behandlungsmethode. [Die Welt, 20.07.2019]
Den Gedanken, dass der Körper mit der Seele eine Einheit bilde, gab es in der Naturheilkunde schon immer, in der deutschen Schulmedizin ist er relativ neu, hat aber mittlerweile die Fachrichtung Psychokardiologie hervorgebracht. [Zeit Magazin, 21.12.2017]
Bei seiner Naturheilpraxis will es Köhnlechner belassen. Für die nächsten Jahre ist der Bau eines Sanatoriums geplant, in dem streßgeplagte Menschen wieder natürliches Leben lernen sollen. Außerdem trägt er sich mit dem Gedanken, eine Stiftung zu gründen. Sie soll unter anderen dazu beitragen, das gestörte Verhältnis zwischen‑Schulmedizin und Naturheilkunde zu verbessern. [Die Zeit, 28.07.1972]
Bei uns ist die physikalische Therapie nach den Grundsätzen der Naturheilkunde und auf der Basis der Hydrotherapie weiterentwickelt worden. [Berliner Zeitung, 06.04.1961]
Würde dieser Mensch an seine fünf Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Raum glauben und seine drei »Doshas« in Einklang bringen, strotzte er vor Gesundheit und Lebensfreude und führte ein »glückliches, selbstbestimmtes Leben«. Sagen Ayurveda‑Ärzte. Und weil Ayurveda eine der ältesten überlieferten Naturheilkunden ist, müssen die es doch wissen. [Der Tagesspiegel, 16.03.2005] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Alternativmedizin · ↗Komplementärmedizin · Naturheilkunde · Naturmedizin · alternative Medizin · sanfte Medizin
Unterbegriffe
  • Homöopathie
  • Ganzheitliche Medizin · ↗Ganzheitsmedizin
  • Osteopathie · osteopathische Behandlung · osteopathische Medizin
  • anthroposophisch erweiterte Medizin · anthroposophische Medizin
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Naturheilkunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Naturheilkunde‹.

Zitationshilfe
„Naturheilkunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Naturheilkunde>, abgerufen am 18.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Naturheilarzt
Naturhaushalt
Naturharz
naturhaft
Naturhafen
naturheilkundig
Naturheilkundige
naturheilkundlich
Naturheilmittel
Naturheilverfahren