Naturschutzgebiet, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Naturschutzgebiet(e)s · Nominativ Plural: Naturschutzgebiete
Aussprache 
Worttrennung Na-tur-schutz-ge-biet
Wortzerlegung NaturschutzGebiet
eWDG, 1974

Bedeutung

Gebiet, das unter Naturschutz steht

Typische Verbindungen zu ›Naturschutzgebiet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Naturschutzgebiet‹.

Verwendungsbeispiele für ›Naturschutzgebiet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun taugen Städte so wenig als denkmalgeschützte Museen wie das Land insgesamt als Naturschutzgebiet.
Die Zeit, 31.10.1997, Nr. 45
In dieses schöne Naturschutzgebiet sollte man unbedingt zu Fuß hineingehen!
Der Tagesspiegel, 07.06.1997
So sind an der Elbe ansehnliche Flächen zu Naturschutzgebieten erklärt worden.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 79
Soweit es der Schutzzweck erlaubt, können Naturschutzgebiete der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden.
o. A.: Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege (Bundesnaturschutzgesetz - BNatSchG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Von Süden oder Südosten kann das Naturschutzgebiet nicht betreten werden.
Erwin Hemke, Neustrelitzer Seengebiet Wesenberg-Mirow-Fürstenberg: Berlin-Leipzig: VEB Tourist-Verlag 1979, S. 40
Zitationshilfe
„Naturschutzgebiet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Naturschutzgebiet>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Naturschützer
Naturschutzbund
Naturschutzbehörde
Naturschutzbeauftragte
Naturschutz
Naturschutzgesetz
Naturschutzorganisation
Naturschutzpark
Naturschutzrecht
naturschutzrechtlich