Naturschutzgesetz, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Naturschutzgesetzes · Nominativ Plural: Naturschutzgesetze
WorttrennungNa-tur-schutz-ge-setz
WortzerlegungNaturschutzGesetz
Wortbildung mit ›Naturschutzgesetz‹ als Letztglied: ↗Bundesnaturschutzgesetz
Wahrig/DWDS (Vollartikel), 2017

Bedeutung

rechtlich verbindliche (staatliche) Regelung zum Schutz von Natur und Landschaft (einschließlich des Schutzes der Tier- und Pflanzenwelt sowie der Pflege von Naturschutzgebieten, Gewässern u. a.)
Beispiele:
Wölfe sind nach EU-Recht und allen Naturschutzgesetzen der Unionsländer eine streng geschützte Art. [Der Standard, 15.01.2014]
Das [die Zulässigkeit von Bauvorhaben in Waldnähe] ist im brandenburgischen Naturschutzgesetz geregelt, einem der striktesten in ganz Deutschland. [Berliner Zeitung, 30.08.2003]
Obwohl im Jahre 1919 der Naturschutz in der Weimarer Verfassung festgeschrieben wurde, nahm man dies im Freistaat nicht zum Anlaß, ein eigenes Naturschutzgesetz zu verabschieden. [Süddeutsche Zeitung, 10.02.1994]
Was von den organisierten Naturschützern erwartet wird, ist ein »Bundesrahmen« für ein Naturschutzgesetz, das endlich auch den Begriff der Erholung einführt; in den geltenden Naturschutzgesetzen existiert er nicht. [Die Zeit, 23.01.1970, Nr. 04]
Um so erfreulicher ist es, daß die Regierung Thailands jetzt dem Parlament ein Naturschutzgesetz vorgelegt hat, in dessen Einleitung betont wird, das Land sei ein buddhistisches Land und der Schutz des Lebens ein wichtiger Bestandteil des Buddhismus. [Die Zeit, 23.09.1960, Nr. 39]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das geltende, ein neues Naturschutzgesetz
als Akkusativobjekt: ein Naturschutzgesetz novellieren
in Präpositionalgruppe/-objekt: Verstöße gegen das Naturschutzgesetz
als Aktivsubjekt: das Naturschutzgesetz verbietet etw.
als Genitivattribut: die Änderung, Neufassung, Novelle, Novellierung des Naturschutzgesetzes
spezieller einzelnes Gesetz aus den Rechtsvorschriften zum Natur- und Landschaftsschutz
Beispiele:
Es gibt nicht nur die gesetzliche Verpflichtung zum Erhalt historischer Parkanlagen, sondern auch Naturschutzgesetze zum Biotop- und Artenschutz, die einzuhalten sind. [Potsdamer Neueste Nachrichten, 09.08.2004]
Landwirtschaftsminister George Eustice hat angekündigt, nach dem EU-Austritt die Vogel- und Naturschutzgesetze umkrempeln zu wollen. [Spiegel, 19.06.2016 (online)]
Ein Zoologe in Cambridge beklagte die Grausamkeit des Hinschlachtens und regte eines der ersten Naturschutzgesetze zum Schutz der Meeresvögel an. [Der Standard, 03.07.2015]
Wir brauchen Boden- und Naturschutzgesetze und Flächennutzungspläne, die dem Wasser das Recht auf seinen normalen Kreislauf wieder zugestehen […]. [Süddeutsche Zeitung, 01.02.1995]
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Agrarwende Artikel Atomausstieg Bodenschutzgesetz Entwurf Hamburger Neufassung Novelle Novellierung Paragraph Verbandsklagerecht Verfassung Verstoßes bayerischen brandenburgischen entschärfen geltenden geschützt hamburgischen hessischen neues niedersächsischen novellieren umstrittene verabschiedet verabschiedeten verankert verbietet verstoße Änderung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Naturschutzgesetz‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Artikel 34 im Naturschutzgesetz hält er hier für nicht anwendbar.
Süddeutsche Zeitung, 28.05.2004
Und schließlich gelang der Regierung sogar die längst überfällige Reform des Naturschutzgesetzes.
Die Zeit, 23.09.2002, Nr. 38
Ihm war vor allem das Verbandsklagerecht im Naturschutzgesetz ein Dorn im Auge.
Die Welt, 02.12.2005
Danach verbietet es das Hamburgische Naturschutzgesetz, denn die Vögel beginnen in den Bäumen zu nisten.
Bild, 12.03.2003
Mit der Verabschiedung der Novelle zum Bayerischen Naturschutzgesetz im September 1982 ist der "Bayerische Naturschutzfonds" eingerichtet worden, eine rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts.
o. A. [der]: Bayerischer Naturschutzfonds. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Zitationshilfe
„Naturschutzgesetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Naturschutzgesetz>, abgerufen am 19.09.2017.

Weitere Informationen …