Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Naturzweck, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Naturzweck(e)s · Nominativ Plural: Naturzwecke
Worttrennung Na-tur-zweck

Verwendungsbeispiele für ›Naturzweck‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Güte kommt primär den Einzeldingen zu; sie besteht allgemein in der Verwirklichung des Naturzwecks (des Gattungsbegriffes) derselben. [Eisler, Rudolf: Wörterbuch der philosophischen Begriffe - G. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1904], S. 10167]
Zitationshilfe
„Naturzweck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Naturzweck>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Naturzustand
Naturzusammenhang
Naturzerstörung
Naturwunder
Naturwissenschaftlerin
Natürlichkeit
Nauarch
Naue
Nauen
Naumachie