Nautik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nautik · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungNau-tik (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortzerlegungnautisch-ik
Wortbildung mit ›Nautik‹ als Erstglied: ↗Nautiker  ·  mit ›Nautik‹ als Letztglied: ↗Aquanautik
eWDG, 1974

Bedeutung

Wissenschaft und Lehre von der Führung eines Schiffes, von der Schifffahrt und ihren Hilfsmitteln, Schifffahrtskunde
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Nautik · nautisch
Nautik f. ‘Lehre von der Führung eines Schiffes, Schiffahrtskunde’, entlehnt (2. Hälfte 18. Jh.) aus griech. nautikḗ (téchnē) (ναυτικὴ τέχνη) ‘Schiffahrtskunde’. Das Adj. griech. nautikós (ναυτικός) ‘zum Schiffer, zur Schiffahrt gehörig’, substantiviert ‘Seewesen’, ist von ná͞utēs (ναύτης) ‘Schiffer, Seemann’ (woraus gleichbed. lat. nauta) und dieses von griech. ná͞us (ναῦς) ‘Schiff’ abgeleitet. Nautik wird seit den 50er Jahren des 20. Jhs. in den Zusammensetzungen ↗Astronautik (s. d.) und Kosmonautik wiederbelebt. nautisch Adj. ‘die Nautik, die Seefahrt betreffend’ (18. Jh.), aus lat. nauticus, griech. nautikós (ναυτικός); Einfluß von engl. nautical bzw. mfrz. frz. nautique auf das Dt. (auch auf das oben genannte Subst.) ist möglich.

Thesaurus

Synonymgruppe
Nautik · ↗Schifffahrtskunde

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hochschule studieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nautik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das macht keinen recht froh und schon gar nicht die in Fragen der Nautik hochsensiblen Hanseaten.
Süddeutsche Zeitung, 24.01.1996
Im englischsprachigen Unterricht erwerben sie Kenntnisse in Nautik, maritimer Wirtschaft, Seerecht und Technik.
Die Zeit, 13.02.2012, Nr. 07
Die Kenntnisse, die eine astronomische Nautik voraussetzte, waren aber bei einfachen Seeleuten nicht vorhanden.
Konetzke, Richard: Überseeische Entdeckungen und Eroberungen. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 5106
Abends wird das Abenteuer bei Barbecue und Lagerfeuer am Strand vor der Nautik zünftig gefeiert.
Bild, 24.01.2001
Temming hat das Patent für die große Fahrt, hat dafür vier Semester Wetterkunde studiert, Nautik, Seemannschaft und Seerecht.
Der Tagesspiegel, 02.08.2003
Zitationshilfe
„Nautik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nautik>, abgerufen am 19.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Naute
Nausea
naus-
Naura
Nauplius
Nautiker
Nautilus
Nautilusbecher
Nautiluspokal
nautisch