Nautiker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nautikers · Nominativ Plural: Nautiker
Aussprache 
Worttrennung Nau-ti-ker
Wortzerlegung Nautik -er
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Schiffsoffizier, der die Navigation beherrscht

Typische Verbindungen zu ›Nautiker‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nautiker‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nautiker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch finanziell ist ein Nautiker auf ausländischen Schiffen nicht schlecht gestellt. [Die Zeit, 18.04.1980, Nr. 17]
Der Nautiker empfindet sich als der gewandtere Mann, als ein Mann, der auch repräsentieren, überzeugen, sich artikulieren und führen kann. [Die Zeit, 03.06.1977, Nr. 23]
Daß Nautiker an Land bleiben, kommt erst mit der Familienphase. [Die Welt, 04.12.2004]
Einige Maschinisten wären weiterhin an Bord, doch auf der Brücke käme die Elektronik stundenweise auch ohne Nautiker klar. [Die Zeit, 23.06.2013, Nr. 25]
Doch gilt das vorerst nur für das technische Personal; auf der Brücke müssen die Nautiker nach wie vor „rund um die Uhr“ Dienst machen. [Die Zeit, 15.04.1966, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Nautiker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nautiker>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nautik
Naute
Nausea
Nauruerin
Nauruer
Nautilus
Nautilusbecher
Nautiluspokal
Navel
Navelorange