Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Nebelspalter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nebelspalters · Nominativ Plural: Nebelspalter
Worttrennung Ne-bel-spal-ter
Wortzerlegung Nebel Spalter
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

scherzhaft großer Hut, Dreispitz

Verwendungsbeispiele für ›Nebelspalter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Nebelspalter war das älteste Satireblatt der Welt, das letzte Heft erscheint am 30. April . [Süddeutsche Zeitung, 20.04.1998]
Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 in Deutschland wurde der Nebelspalter dort als eine der ersten Zeitschriften verboten. [Süddeutsche Zeitung, 20.04.1998]
Als feinsinniger Karikaturist war Piatti viele Jahre für das Schweizer Satiremagazin "Nebelspalter" tätig. [Die Zeit, 26.12.2007 (online)]
Zitationshilfe
„Nebelspalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebelspalter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebelsignal
Nebelschwaden
Nebelschwade
Nebelschlussleuchte
Nebelschleier
Nebelstern
Nebelstoff
Nebelstreif
Nebelstreifen
Nebeltag