Nebenarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungNe-ben-ar-beit
WortzerlegungnebenArbeit
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
weniger wichtige Arbeit
Beispiel:
die Auszubildende wurde zunächst mit Nebenarbeiten beschäftigt
2.
Synonym zu Nebenamt
Beispiel:
sich [Dativ] mit Nebenarbeit zusätzlich Geld verdienen

Thesaurus

Synonymgruppe
(kleine) Nebenarbeit · ↗Handgriff · ↗Hilfeleistung  ●  ↗Handschlag  fig. · ↗Handreichung  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und von der in diesem Jahr in Kraft getretenen Steuerreform erwartet Ökonom Schneider eine "erhebliche Senkung" des Umfangs der illegalen Nebenarbeit.
Der Tagesspiegel, 06.01.2001
Die Bildhauerei kann man nur ganztags machen, das ist keine Nebenarbeit.
Die Zeit, 12.09.1997, Nr. 38
Jeder opferte seine Freizeit für die vielen und so notwendigen Nebenarbeiten.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 04.03.1934
Mir selbst hat die letzte Weltmeisterschaft eine Menge Nebenarbeit gebracht.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 123
Der Louvre restaurierte das monumentale David-Gemälde und setzte es mit einigen Nebenarbeiten virtuos in Szene.
Die Welt, 20.12.2005
Zitationshilfe
„Nebenarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebenarbeit>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebenanschluss
Nebenangebot
nebenan
nebenamtlich
Nebenamt
Nebenarm
Nebenaspekt
Nebenaufgabe
Nebenausgabe
Nebenausgang