Nebenaufgabe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungNe-ben-auf-ga-be (computergeneriert)
WortzerlegungnebenAufgabe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das finanzielle Volumen solcher Nebenaufgaben bezifferte der Minister immerhin auf rund zwei Milliarden Mark.
Die Zeit, 24.06.1999, Nr. 26
Die Nebenaufgaben müssen von den Kindern ohne besondere Anstrengung gemeistert werden können.
Brumme, Gertrud-Marie: Muttersprache im Kindergarten, Berlin: Volk u. Wissen 1981 [1966], S. 180
Während er eine passende Nachfolgerin für seine verstorbene Dienstherrin sucht, konfrontiert ihn die stimmungsvolle Geschichte mit allerlei Nebenaufgaben.
C't, 2001, Nr. 18
Nicht für einen Moment scheint der kurze Stab, der gewissermaßen an das Endziel gebunden ist, als Werkzeug für die Nebenaufgabe gesehen werden zu können.
Köhler, Wolfgang: Intelligenzprüfungen an Menschenaffen, Berlin: Springer 1963 [1917], S. 119
Sie widmen sich Nebenaufgaben oder Sekundärproblemen wie Festlegung von Behandlungsleitlinien oder Führen eines Krebsregisters.
Der Spiegel, 20.03.2000
Zitationshilfe
„Nebenaufgabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebenaufgabe>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebenaspekt
Nebenarm
Nebenarbeit
Nebenanschluß
Nebenangebot
Nebenausgabe
Nebenausgang
Nebenbach
Nebenbahn
Nebenbau