Nebenausgang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ne-ben-aus-gang
Wortzerlegung neben Ausgang
eWDG

Bedeutung

Seitenausgang
Beispiel:
den Konzertsaal durch einen Nebenausgang verlassen

Verwendungsbeispiele für ›Nebenausgang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sänger, die ihre Ruhe haben wollen, flüchten durch einen Nebenausgang. [Süddeutsche Zeitung, 16.07.2003]
Doch als sie von den Stars in Stutzen entdeckt wurden, verschwanden diese durch einen Nebenausgang. [Die Welt, 21.03.2000]
Dort schleusten ihn die Beamten durch einen Nebenausgang in ein wartendes Auto. [Der Tagesspiegel, 08.07.2004]
Man war gehalten, diese so schnell wie möglich durchzuarbeiten, um dann durch einen Nebenausgang wieder zu verschwinden. [Süddeutsche Zeitung, 20.08.2002]
Die unerwartet große Zahl der Dissidenten bewog Fraktionschef Merz offenbar, den Saal durch einen Nebenausgang zu verlassen. [Süddeutsche Zeitung, 30.08.2001]
Zitationshilfe
„Nebenausgang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebenausgang>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebenausgabe
Nebenaufgabe
Nebenaspekt
Nebenarm
Nebenarbeit
Nebenbach
Nebenbahn
Nebenbau
Nebenbedeutung
Nebenbedingung