Nebenbach, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungNe-ben-bach
WortzerlegungnebenBach

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer wieder müssen teils trockene, teils reißende Nebenbäche mühsam überwunden werden.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.2002
Die Roda bildet mit ihren zahlreichen Nebenbächen den eigentlichen "Hauptnerv" dieser Tälerlandschaft.
Pfannenschmidt, Helmut: Pössneck-Neustadt(orla) Ranis Triptis, Berlin-Leipzig: VEB Tourist Verlag 1977, S. 55
In den engen Tälern der aus den Kalkbergen kommenden Nebenbäche des Serchio zwängen sich Stauseen zwischen steil aufsteigende Talflanken.
Süddeutsche Zeitung, 05.09.1997
Die Straßenränder grenzen an heikle Abgründe, unten fließt einer der Nebenbäche des Rio Guadalfeo, Autowracks in der Tiefe signalisieren Gefahr.
Die Zeit, 28.02.1986, Nr. 10
Zitationshilfe
„Nebenbach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebenbach>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebenausgang
Nebenausgabe
Nebenaufgabe
Nebenaspekt
Nebenarm
Nebenbahn
Nebenbau
Nebenbedeutung
Nebenbedingung
nebenbei