Nebenbahn, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache  [ˈneːbn̩ˌbaːn]
Worttrennung Ne-ben-bahn
Wortzerlegung neben Bahn
eWDG

Bedeutungen

1.
Eisenbahn, die auf einer Nebenstrecke fährt
2.
Eisenbahnlinie, die von der Hauptstrecke abzweigt
Beispiel:
von Bad Schandau führt eine Nebenbahn nach Sebnitz

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Lokalbahn · Nebenbahn · Sekundärbahn  ●  Bimmelbahn  ugs. · Bummelbahn  ugs. · Nebenstrecke  ugs. · Provinzbahn  ugs.
Oberbegriffe
Eisenbahn
Synonymgruppe
Schnellstraßenbahn · Stadtbahn · Straßenbahn · Tram · Trambahn · Überland-Straßenbahn  ●  Tramway  österr., engl. · Bim  ugs., österr. · Elektrische  ugs., veraltend · Nebenbahn  fachspr., schweiz. · Straba  ugs., regional
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Nebenbahn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die übrig gebliebenen Nebenbahnen bieten Erlebnisse, die anderswo nicht zu haben sind. [Süddeutsche Zeitung, 12.06.2001]
Einsparungen beim Betrieb und vor allem beim Personal sollen helfen, die Nebenbahnen zu erhalten. [Süddeutsche Zeitung, 28.02.2000]
Sie weichen ihnen aus, rodeln auf einer schmalen, holprigen Nebenbahn. [Die Welt, 03.01.2004]
Auch auf den Nebenbahnen würde die Geschwindigkeit auf 100 km je Stunde gesteigert werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]]
Diese schmalspurigen Bahnen kann man also in einer HO‑Anlage als Nebenbahn verwenden. [Rosenzweig, Gerhard: Unsere Modelleisenbahn, Gütersloh: Bertelsmann Verlag 1966, S. 1]
Zitationshilfe
„Nebenbahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebenbahn>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebenbach
Nebenausgang
Nebenausgabe
Nebenaufgabe
Nebenaspekt
Nebenbau
Nebenbedeutung
Nebenbedingung
Nebenbemerkung
Nebenberuf