Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Nebenflügel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nebenflügels · Nominativ Plural: Nebenflügel
Worttrennung Ne-ben-flü-gel
Wortzerlegung neben Flügel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

selten Seitenflügel

Verwendungsbeispiele für ›Nebenflügel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dem separat zugänglichen Nebenflügel befinden sich fünf weitere Räume, von denen derzeit zwei als Büro genutzt werden. [Die Welt, 12.07.2002]
Von Katakomben durchlöchert und mit Mythen beladen beherbergt er praktischerweise im Nebenflügel auch noch das Polizeipräsidium. [Der Tagesspiegel, 19.12.1997]
Jetzt liegen die Papierbögen in einem Nebenflügel ihres Backsteingehöfts, in einem 100‑Einwohner‑Dorf bei Oldenburg. [Der Tagesspiegel, 30.08.2004]
So hatten die gut 250 interessierten Nachwuchsakademiker mit einer Live‑Übertragung der Landtagsdebatte in den Vortragsraum der Besucherinformation im Nebenflügel des Maximilianeums vorlieb zu nehmen. [Süddeutsche Zeitung, 17.12.1997]
In einem Nebenflügel des Hotels befindet sich ein Altenheim, in dem Anhörige aller Volksgruppen, Muslime, Kroaten und Serben leben – oft einträchtig miteinander in einem Zimmer. [Süddeutsche Zeitung, 27.07.1994]
Zitationshilfe
„Nebenflügel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebenfl%C3%BCgel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebenfluss
Nebenfigur
Nebenfach
Nebenfabel
Nebenerwerbslandwirtschaft
Nebenfolge
Nebenform
Nebenfrage
Nebenfrau
Nebenfunktion