Nebenfluss, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ne-ben-fluss
Wortzerlegung neben Fluss
Ungültige Schreibung Nebenfluß
Rechtschreibregeln § 2, § 25 (E1)
eWDG

Bedeutung

Fluss, der in einen anderen mündet
Beispiel:
die zahlreichen Nebenflüsse des Amazonas

Typische Verbindungen zu ›Nebenfluss‹ (berechnet)

Amazonas Amazonenstrom Amur Dnjepr Drau Düna Elbe Ems Erms Garonne Ill Indus Loire Mekong Mississippi Mosel Oka Pripet Rhone Rhône Sambesi Save Sereth Theiß Tobol Warthe Weichsel Weser Wolga schiffbar

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Nebenfluss‹ und ›Nebenfluß‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nebenfluss‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Temperaturen bewegen sich zwischen 14 und 20 Grad, am Rhein und an seinen Nebenflüssen sind bis 23 Grad möglich. [Die Zeit, 10.09.2010 (online)]
Die hieß so, weil wir an einem Nebenfluss der Elbe spielten und immer den Ball rausfischen mussten. [Süddeutsche Zeitung, 24.07.2003]
Dramatisch war die Lage auch in südpolnischen Gebieten mit Nebenflüssen der Weichsel. [Die Zeit, 05.06.2010 (online)]
Zudem sei damals auch sehr viel Wasser aus den Nebenflüssen gekommen. [Die Zeit, 09.08.2007 (online)]
Man muß dann die ganzen laichreifen Fische wegfangen und vorsichtig in einen anderen Nebenfluß tragen. [Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 198]
Zitationshilfe
„Nebenfluss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebenfluss>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebenfigur
Nebenfach
Nebenfabel
Nebenerwerbslandwirtschaft
Nebenerwerbslandwirt
Nebenflügel
Nebenfolge
Nebenform
Nebenfrage
Nebenfrau