Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Nebengleis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Nebengleises · Nominativ Plural: Nebengleise
Aussprache 
Worttrennung Ne-ben-gleis
Wortzerlegung neben Gleis
eWDG

Bedeutung

siehe auch Nebenbahn (2)
Beispiele:
der Vorortzug steht auf einem Nebengleis
Güterwagen auf einem Nebengleis abstellen

Verwendungsbeispiele für ›Nebengleis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zur gleichen Minute schleicht auf dem Nebengleis ein anderer Zug herein. [Berliner Tageblatt (Sonntags-Ausgabe), 05.02.1933]
Ich habe mir Nebengleise geschaffen, auf denen ich wunderbar fahren kann. [Bild, 03.06.1999]
Die Lok mußte über ein Nebengleis an das Ende des Zugs rangiert werden. [Bild, 31.05.2005]
Manchmal ist das zuviel, weil man unnötig auf Nebengleise geführt wird. [Die Welt, 09.08.2003]
Nun verband nur ein Nebengleis in nördlicher Richtung die Stadt mit der Schnellzugstrecke. [Johnson, Uwe: Ingrid Babendererde, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1985, S. 32]
Zitationshilfe
„Nebengleis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebengleis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebengewerk
Nebengewerbe
Nebengestein
Nebengesetz
Nebengeschäft
Nebengruppe
Nebenhandlung
Nebenhaus
Nebenhoden
Nebenhöhle