Nebengruppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nebengruppe · Nominativ Plural: Nebengruppen
Aussprache [ˈneːbn̩ˌgʀʊpə]
Worttrennung Ne-ben-grup-pe
Wortzerlegung  neben Gruppe
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
eine der weniger wichtigen Gruppen innerhalb einer Gruppe
Gegenwort zu Hauptgruppe (1)
Beispiele:
Die Astronomen teilen die großen Sternsysteme nach ihrem Erscheinungsbild in drei Haupt‑ und einige Nebengruppen ein. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.08.2005]
Sie [Tennisspieler] traten in den Altersklassen 30/40, 50, 60 und 70 an. Das besondere an diesem Turnier ist seit eh und je, dass es auch eine Nebengruppe gibt, so dass jedem Paar wenigstens zwei Spiele garantiert sind. [Aachener Zeitung, 19.08.2019]
Weil z. B. die Kappungsgrenze (144.000 Mark p. a. und Versicherten) nicht berücksichtigt gewesen sei, und bei den Risikoklassen keine Trennung in Haupt‑ (Sportprofis) und Nebengruppen (z. B. Verwaltungspersonal der Klubs) vorgenommen [wird eine Forderung bestritten]. [Süddeutsche Zeitung, 14.12.1999]
Magnus Hirschfeld, der so unermüdlich und mutig für die Rechte der Homosexuellen eintrat, widmete der Pädophilie in seinem zehntausende von Seiten umfassenden Werk nur wenige Zeilen, noch dazu immer die gleichen: Die Pädophilen seien (innerhalb der Homosexuellen) eine »Nebengruppe« und »zweifellos am unglücklichsten veranlagt«. [konkret, 1989]
Eine Hauptgruppe wird von zwei räumlich leicht nach hinten versetzten Nebengruppen flankiert. [Busch, Werner: Das sentimentalische Bild. München: Beck 1993, S. 45]
2.
Chemie eine der zehn Gruppen von Elementen des Periodensystems, die zum d-Block gehören und die nur aus Metallen bestehen
Gegenwort zu Hauptgruppe (2)
Beispiele:
Während sie noch über mögliche Anwendungen der Substanzen spekulieren, sprechen die Forscher bereits von einem neuen Periodensystem, in dem zwar wie bisher die Elemente entsprechend ihrer Ordnungszahl in Haupt‑ und Nebengruppen angeordnet sind, das aber zusätzlich die Eigenschaften der atomaren Cluster berücksichtigt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.01.2005]
Otto Theodor Benfey, ehemals Redaktor der Zeitschrift »Chemistry« der American Chemical Society, wollte das Problem [des Periodensystems] in den 1960er Jahren mit einer Elementspirale lösen, die Wasserstoff ins Zentrum rückt. Die acht Hauptgruppen weisen strahlenförmig nach aussen, die Nebengruppen bilden Ausstülpungen. [Neue Zürcher Zeitung, 22.02.2019]
Im Hauptteil des Buches werden alle Elemente – dem periodischen System folgend – entsprechend den 18 Untergruppen (Haupt‑ und Nebengruppen) beschrieben. [Neue Zürcher Zeitung, 03.07.1996]
Das noch namenlose neue Element 111 gehört zur Nebengruppe des Periodensystems mit den Elementen Kupfer, Silber und Gold. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.12.1994]
Einfache Thiocyanate der Metalle der IV. Nebengruppe wurden bisher nicht synthetisiert. [[o. A.]: Chemie der Pseudohalogenide. Berlin: Deutscher Verl. d. Wiss. 1978, S. 235]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Nebengruppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nebengruppe‹.

Zitationshilfe
„Nebengruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebengruppe>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebengleis
Nebengewerk
Nebengewerbe
Nebengestein
Nebengesetz
Nebenhandlung
Nebenhaus
nebenher
nebenher-
nebenherfahren