Nebenraum, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungNe-ben-raum
WortzerlegungnebenRaum
eWDG, 1974

Bedeutung

kleines Nebenzimmer
Beispiele:
ein einfenstriger Nebenraum
der Nebenraum ist die Küche
wir gingen in den Nebenraum

Thesaurus

Synonymgruppe
Kabinett · Nebenraum

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bad Dachboden Diskothek Erdgeschoß Flur Foyer Garage Garderobe Gaststätte Keller Klassenzimmer Kneipe Küche Oval Office Rauchen Saal Synagoge Toilette Wirtshaus abgedunkelt abgetrennt einsperren lagern qualmen separat umbauen unterbringen verbannen verdunkelt winzig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nebenraum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sogar die Hunde im Nebenraum glauben dem Spiel, sie schrecken auf, bellen.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Seit Jahren gehe es bereits um den Bau der unbedingt notwendigen Nebenräume.
Süddeutsche Zeitung, 04.07.1996
Als wir im Nebenraum allein waren, wirkte er ruhiger und freundlicher.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 183
Wenn er dagegen in einem Nebenraum serviert werden soll, so ist auch hier schon vorher einzudecken.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 360
Am Ende des Ganges drang ein schwacher Lichtschein aus einem Nebenraum.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 282
Zitationshilfe
„Nebenraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebenraum>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebenpunkt
Nebenprodukt
Nebenplatz
Nebenpflicht
Nebenperson
Nebenrolle
Nebensache
nebensächlich
Nebensächlichkeit
Nebensaison