Nebensaison, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ne-ben-sai-son
Wortzerlegung neben Saison
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Zeit außerhalb der Hauptreisezeit

Verwendungsbeispiele für ›Nebensaison‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Flüge gibt es in der Nebensaison schon für 49 Euro, manchmal noch billiger. [Die Zeit, 10.05.2008, Nr. 20]
So einsam wie an diesem Abend, bestätigen beide, ist es freilich nur in der winterlichen Nebensaison. [Die Zeit, 02.03.1987, Nr. 09]
In der Nebensaison beträgt der günstigste Preis für sechs Nächte 2795 Mark. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.2000]
In der Nebensaison beginnen die Preise bei etwa 560 Mark. [Süddeutsche Zeitung, 17.11.1998]
Und außerdem kann sie ja immer in der günstigen Nebensaison fahren. [Süddeutsche Zeitung, 18.09.1996]
Zitationshilfe
„Nebensaison“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebensaison>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebensache
Nebenrolle
Nebenraum
Nebenpunkt
Nebenprodukt
Nebensatz
Nebenschacht
Nebenschaltung
Nebenschauplatz
Nebenschiff