Nebenstraße, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungNe-ben-stra-ße
WortzerlegungnebenStraße
eWDG, 1974

Bedeutung

kleinere, von einer Hauptstraße abzweigende Straße, Seitenstraße
Beispiele:
eine enge, ruhige Nebenstraße
das Auto bog in eine Nebenstraße ein, parkte in einer Nebenstraße

Thesaurus

Synonymgruppe
Nebenstraße · ↗Seitenstraße

Typische Verbindungen
computergeneriert

Boulevard Bundesstraße Einmündung Feldweg Hauptstraße Hinterhof Kurfürstendamm Radweg Wohngebiet abbiegen abzweigen angrenzend asphaltiert ausweichen befahren einbiegen einmündend gewunden holprig parken ruhig schmal staubig stauen streuen umleiten umliegend verkehrsarm verschneit verstopfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nebenstraße‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In New York staute sich der Verkehr in den verschneiten Nebenstraßen.
Die Zeit, 31.01.2011, Nr. 05
Zehn bis zwölf Stunden muß man dafür auf holprigen Nebenstraßen veranschlagen.
Süddeutsche Zeitung, 29.08.1997
Uwe verließ die Redaktion und machte sich davon auf Nebenstraßen.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 303
Uwe verließ die Redaktion und machte sich davon auf Nebenstraßen.
Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 271
Ich stockte und suchte nach einer Nebenstraße, ihn zu umgehen.
Quenel, Maximilian: Wiedergeburt. In: Kesten, Hermann (Hg.) 24 neue deutsche Erzähler, Leipzig u. a.: Kiepenheuer 1983 [1929], S. 36
Zitationshilfe
„Nebenstraße“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebenstraße>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebenstrafe
Nebenstellenanlage
Nebenstelle
nebenstehend
nebenstehen
Nebenstrecke
Nebental
Nebentäter
Nebentätigkeit
Nebenthema