Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Nebenstrafe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungNe-ben-stra-fe
WortzerlegungnebenStrafe
eWDG, 1974

Bedeutung

Jura Strafe, die außer der Hauptstrafe verhängt werden kann
Beispiel:
als Nebenstrafe wurde auf Einziehung des Vermögens des Angeklagten erkannt

Typische Verbindungen zu ›Nebenstrafe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

verhängen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nebenstrafe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nebenstrafe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem soll er den größten Teil seines Vermögens in Höhe von mehr als 200000 Euro als Nebenstrafe an die Staatskasse zahlen.
Die Zeit, 17.01.2012 (online)
Der Senat hat nicht geglaubt, daß es notwendig sei, auf irgend welche Nebenstrafen zu erkennen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1956]
Seine Nebenstrafen waren vom damaligen Präsidenten Georges Pompidou aufgehoben worden.
Süddeutsche Zeitung, 20.04.1994
Das Gericht wird nicht nur die Freiheitsstrafen selbst, sondern auch den Amtsverlust und den Verlust der politischen Rechte, die als Nebenstrafe verhängt wurden, aufheben.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.04.1928
Ein vom Bundesjustizministerium kürzlich vorgestellter Referentenentwurf sieht die Aufwertung des Fahrverbots von einer Nebenstrafe zu einer selbstständigen Hauptstrafe vor.
Der Tagesspiegel, 25.01.2001
Zitationshilfe
„Nebenstrafe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebenstrafe>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebenstellenanlage
Nebenstelle
nebenstehend
nebenstehen
Nebenspieler
Nebenstraße
Nebenstrecke
Nebental
Nebentäter
Nebentätigkeit