Nebentätigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ne-ben-tä-tig-keit
Wortzerlegung nebenTätigkeit
eWDG

Bedeutung

siehe auch Nebenamt

Thesaurus

Synonymgruppe
Nebenbeschäftigung · Nebentätigkeit  ●  ↗Zweitjob  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Nebentätigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AnzeigepflichtBeispielsätze anzeigen AusübungBeispielsätze anzeigen BerufsausübungBeispielsätze anzeigen EinkünfteBeispielsätze anzeigen Expo-BeauftragteBeispielsätze anzeigen FAG-MitarbeiterBeispielsätze anzeigen GenehmigungBeispielsätze anzeigen NebeneinkünfteBeispielsätze anzeigen Oberlandesgerichtspräsident OffenlegungBeispielsätze anzeigen WahlbeamterBeispielsätze anzeigen abgeordnetBeispielsätze anzeigen ausgeübtBeispielsätze anzeigen ausübenBeispielsätze anzeigen bezahltBeispielsätze anzeigen einträglichBeispielsätze anzeigen entgeltlichBeispielsätze anzeigen entlohntBeispielsätze anzeigen erlaubtBeispielsätze anzeigen genehmigtBeispielsätze anzeigen genehmigungspflichtigBeispielsätze anzeigen honoriertBeispielsätze anzeigen lukrativBeispielsätze anzeigen nachgehenBeispielsätze anzeigen offenlegenBeispielsätze anzeigen schriftstellerischBeispielsätze anzeigen unerlaubtBeispielsätze anzeigen ungenehmigtBeispielsätze anzeigen veröffentlichungspflichtigBeispielsätze anzeigen zeitaufwendigBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nebentätigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nebentätigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für seine »Nebentätigkeit« sollte er später einen würdigen Preis erhalten.
Die Zeit, 20.11.2008, Nr. 48
Für viele ergibt sich die Chance, eine selbständige Nebentätigkeit aufzubauen.
Bild, 23.12.1998
Der Beamte bedarf zur Übernahme jeder Nebentätigkeit, soweit er nicht zu ihrer Wahrnehmung verpflichtet ist, der vorherigen Genehmigung.
o. A.: Rahmengesetz zur Vereinheitlichung des Beamtenrechts (Beamtenrechtsrahmengesetz - BRRG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Nach dem Paragraphen 52 des Hochschulrahmengesetzes sind die Länder verpflichtet, für diese Nebentätigkeiten eine Anzeigepflicht der Professoren gegenüber der zuständigen Dienstbehörde einzuführen.
o. A. [bck./ker.]: Nebentätigkeit von Beamten. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]
Schmidt betrieb, im Gegensatz zu seinem Vater, den Musikverlag nur als Nebentätigkeit.
Krautwurst, Franz: Schmid (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 28063
Zitationshilfe
„Nebentätigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebent%C3%A4tigkeit>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebentäter
Nebental
Nebenstrom
Nebenstrecke
Nebenstraße
Nebenthema
Nebentisch
Nebentitel
Nebenton
Nebentonart