Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Nebenwohnsitz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nebenwohnsitzes · Nominativ Plural: Nebenwohnsitze
Worttrennung Ne-ben-wohn-sitz
Wortzerlegung neben Wohnsitz
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

zweiter Wohnsitz

Thesaurus

Synonymgruppe
Nebenwohnung · Zweitwohnsitz · Zweitwohnung  ●  Nebenwohnsitz  österr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Nebenwohnsitz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nebenwohnsitz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nebenwohnsitz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rechnet man jedoch auch die Nebenwohnsitze dazu, war Speyer groß genug. [Der Tagesspiegel, 20.11.2003]
Denn auch wer nur einen Nebenwohnsitz unterhalte, sei ein Bürger von Speyer. [Der Tagesspiegel, 20.11.2003]
Für jeden Hauptwohnsitz erhält sie 300 Euro aus dem kommunalen Finanzausgleich, für Nebenwohnsitze nichts. [Die Welt, 21.11.2003]
Allerdings mußte der brandenburgische Nebenwohnsitz gleichzeitig der Mittelpunkt der Lebensführung sein. [Bild, 07.12.1998]
Wer Familie und schulpflichtige Kinder hat, wird in Ost‑Berlin allenfalls einen Nebenwohnsitz akzeptieren. [Die Zeit, 09.03.1973, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Nebenwohnsitz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nebenwohnsitz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebenwirkung
Nebenwinkel
Nebenwert
Nebenwerk
Nebenweg
Nebenwohnung
Nebenwährung
Nebenzeit
Nebenzimmer
Nebenzweck