Neer

Duden GWDS, 1999

Bedeutung

norddeutsch Wasserstrudel mit starker Gegenströmung

Verwendungsbeispiele für ›Neer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst erlitt der Vater einer deutschen Familie auf dem Platz in Neer einen Schlaganfall.
Bild, 30.12.2002
Ein kleines Gebiet des Kreises Viersen gehört zum Sperrbezirk um die niederländische Grenzstadt Neer.
Die Welt, 23.04.2003
Die Gemeinde liegt im Umkreis von zehn Kilometern um einen neuen Verdachtsfall im niederländischen Grenzstädtchen Neer nördlich von Roermond.
Süddeutsche Zeitung, 19.04.2003
Brände stellen mit Vorliebe A.van der Neer und J. G. Trautmann dar.
o. A.: Lexikon der Kunst - N. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 12652
Zitationshilfe
„Neer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neer>, abgerufen am 17.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Need
nee
Neckreim
Neckname
neckisch
Neerstrom
Neerströmung
Nefas
Neffe
Negation