Nekrose, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nekrose · Nominativ Plural: Nekrosen
Aussprache  [neˈkʀoːzə]
Worttrennung Ne-kro-se · Nek-ro-se

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [Medizin, Biologie] örtlich begrenztes Absterben von Tier- oder Pflanzenzellen, lokaler Gewebetod
  2. 2. [Medizin, Biologie] das abgestorbene Gewebe
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Medizin, Biologie örtlich begrenztes Absterben von Tier- oder Pflanzenzellen, lokaler Gewebetod
Grammatik: meist im Singular
Beispiele:
Der Grund für das als Nekrose bezeichnete Phänomen absterbenden Gewebes sei entweder eine Infektion oder mangelnde Durchblutung, hiess es. [Neue Zürcher Zeitung, 13.02.2006]
Die Abstoßung [eines Transplantats] führt dazu, dass das verpflanzte Gewebe sich immer weiter zersetzt. Nekrose nennen das die Ärzte. [Welt am Sonntag, 30.04.2017]
Wenn z. B. ein Pilz ein Blatt einer Gurkenpflanze befällt, lässt diese als erste Schutzmassnahme die schon infizierten Zellen ihres Blattes absterben – es tritt Nekrose ein. [Neue Zürcher Zeitung, 01.02.1995]
Verstopft ein Herzkranzgefäß, wird der damit versorgte Herzmuskelbezirk von der Sauerstoffzufuhr abgeschnitten – mit fatalen Folgen: das Gewebe verliert unmittelbar danach seine Fähigkeit zur Kontraktion (also zu »schlagen«). Der endgültige Gewebeuntergang (Nekrose) zieht sich jedoch offenbar über mehrere Stunden hin. [Die Zeit, 07.06.1985]
Eine Kaskade von Stoffwechselreaktionen[…] führt nach wenigen Stunden zu Zelltod, Nekrosen – also dem Absterben des Gewebes – und schließlich dem Ausfall aller Hirnfunktionen. [Die Welt, 18.04.2019] ungewöhnl. Pl.
[…]Die größte Gefahr für den Patienten ist der massive Flüssigkeitsverlust, der im Rahmen der nekrotisierenden Entzündung auftreten kann und der auch Hauptauslöser für ein frühes Multiorganversagen und frühe Todesfälle darstellt[…]. Zeigt das CT auch nach 72 Stunden keinerlei Nekrosen, dann dürfen die Patienten aufatmen […]. [Der Standard, 24.10.2011] ungewöhnl. Pl.
2.
Medizin, Biologie das abgestorbene Gewebe
Grammatik: meist im Plural
Beispiele:
Es sei bekannt, »daß bei hohen Dosierungen [eines bestimmten Medikaments] Nekrosen am Herz entstehen können« – abgestorbenes Gewebe. [Der Spiegel, 22.08.1988, Nr. 34]
Die Blätter bilden […] vom Rand her Verkrümmungen und Nekrosen aus. [Die Zeit, 30.12.2014]
Wenn die Adern, die den Herzmuskel mit Blut versorgen, die sogenannten Herzkranzgefäße […] verstopfen, wird ein mehr oder weniger große Gebiet des Muskels mit Sauerstoff unterversorgt und stirbt ab. Es bilden sich sogenannte Nekrosen. Je nach ihrem Umfang spricht man von einem Mikro‑ oder auch Riesen‑Infarkt. [Herzinfarkt. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000, München: DIZ 2000 [1989]]
Das Salz, das sich im Boden anreichert […], bewirkt nach einer Untersuchung Hamburger Wissenschaftler zunächst »vermindertes Wachstum und Nekrosen« (Verfärbung der Blattränder), sodann »vorzeitigen Blattfall im Sommer«, »Absterben von Teilen der Krone« und schließlich den »Tod der Bäume«. [Der Spiegel, 23.11.1981]
Jetzt ist die Frage, ob die Blutzirkulation zum Stumpf – der Fuß ist in halber Wadenhöhe abgenommen worden – gut genug sein wird, damit nicht auch dort Nekrosen entstehen, wenn sie mit einer Prothese zu laufen beginnt. [Der Spiegel, 13.06.1966]
[…] Entwurmungsmittel für Tiere [sind] beliebte Streckmittel bei den Herstellern von Ecstasy. Wenn ein Konsument diese Substanz immer wieder zu sich nimmt, kann längerfristig sein Gewebe angegriffen werden. Im Zürcher Universitätsspital gab es deswegen schon Fälle von Nekrose, also abgestorbenen Extremitäten. [Neue Zürcher Zeitung, 02.08.2014] ungewöhnl. Sg.

letzte Änderung:

Thesaurus

Biologie, Medizin
Synonymgruppe
Nekrobiose · lokaler Gewebstod  ●  Nekrose  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Brand · ↗Gangrän · Gangräne  ●  ↗Wundbrand  veraltend
  • Knochennekrose · Osteonekrose  ●  Knocheninfarkt  ugs.
Zitationshilfe
„Nekrose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nekrose>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nekropsie
Nekropolis
Nekropole
Nekropie
Nekrophobie
Nekroskopie
Nekrospermie
nekrotisch
Nekrotomie
Nektar