Nematode, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nematoden · Nominativ Plural: Nematoden
Worttrennung Ne-ma-to-de
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Zoologie Fadenwurm

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Fadenwurm · Nematode · Älchen  ●  Aaltierchen  veraltet
Oberbegriffe
  • Gewebetier

Verwendungsbeispiele für ›Nematode‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Nematoden vermehren sich rasch und verbreiten sich durch die Harzkanäle über den gesamten Baum. [Die Welt, 04.01.2000]
In Pflanzenwurzeln schmarotzende Nematoden reagieren positiv chemotaktisch gegen die Stoffwechselprodukte von Wurzeln. [Herter, Konrad: Vergleichende Physiologie der Tiere, Berlin: de Gruyter 1947 [1927], S. 88]
Nematoden können dann zwar normal vorwärts, aber nicht mehr rückwärts schwimmen [Rathmeyer, Werner: Motorische Steuerung bei Invertebraten. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 180]
Das Opfer gehört zu den Nematoden, Fadenwürmern von maximal einem Millimeter Länge. [Die Zeit, 01.06.1984, Nr. 23]
Die Forscher aber weckten die Nematoden mit dem Pestizid mitten im Winter und trieben sie so in den Hungertod. [Die Welt, 16.10.2001]
Zitationshilfe
„Nematode“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nematode>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nematizid
Nelson
Nell
Nelkenöl
Nelkenzimtbaum
Nematozid
Nemesis
Nennbetrag
Nenner
Nennfall