Nennwert, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungNenn-wert (computergeneriert)
WortzerlegungnennenWert
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
auf einer Münze oder einem Wertpapier angegebener Wert
Beispiele:
der Nennwert einer Münze kann ein anderer sein als ihr Metallwert oder ihr Kurswert
der Nennwert dieser Briefmarke ist 0,20 Euro, das ist nicht ihr Katalogwert
2.
Synonym zu Nenngröße

Thesaurus

Synonymgruppe
Nennwert · ↗Nominalwert
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgabesaldo Aktie Anleihe Aufnahmesaldo Banknote DM Falschgeld Franke Genußschein Goldmünze Herabsetzung Inhaber-Stammaktie Inhaberaktie Lire Münze Namensaktie Rentenpapier Rückzahlung Schuldtitel Schuldverschreibung Stammaktie Stückaktie Umstellung Vorzugsaktie emittieren herabgesetzt herabsetzen rechnerisch umstellen zurückzahlen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nennwert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die später geprägten Münzen gibt es meist nur den aufgeprägten Nennwert.
Bild, 27.09.1999
Der Nennwert ist nur eine nackte Zahl, für die sich niemand etwas kaufen kann.
Die Zeit, 19.07.1996, Nr. 30
Die prozentweise Abschreibung ist nun verschieden möglich, nämlich vom Nennwert und vom Buchwert.
Penndorf, Balduin: Die Berufsausbildung und Weiterbildung des Kaufmanns, Stuttgart: Violet [1912], S. 139
Frühere Teilzahlungen sind zulässig, jedoch nur in runden durch 100 teilbaren Beträgen des Nennwerts.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 13.03.1917
Das Stimmrecht der Anteilseigner bemißt sich nach dem Nennwert ihrer Anteile.
Eltzbacher, Paul: Deutsches Handelsrecht, Berlin: Simon 1925 [1924], S. 293
Zitationshilfe
„Nennwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nennwert>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nennungsschluss
Nennung
Nenntante
Nennspannung
Nennonkel
Nennwort
neo-
Neoabsolutismus
neobarock
Neodarwinismus