Neogotik, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Neogotik · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Neo-go-tik
Wortzerlegung  neo- Gotik
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

Synonym zu Neugotik
Beispiele:
Das Zentrum der Straße bildet das Ensemble aus der Sankt‑Sebastian‑Kirche, einer riesenhaften Backsteinkirche im Stil der Neogotik, und dem gegenüber gelegenen ehemaligen AEG‑Zählwerk, einem ebenso riesigen Backsteinbau im Stil der Industrie‑Renaissance. [Die Zeit, 30.10.2014, Nr. 45]
Die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts hatte in der Tat alles durchgespielt: das Neobarock, die Neogotik, die Neorenaissance, sogar das Rokoko, in Rußland den alten russischen Baustil […]. [Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 57]
Das führte zum Niedergang der Architektur als Kunst. […] Die Architekturstile vergangener Zeiten mußten herhalten. Es gab eine Neogotik, eine Neorenaissance, einen Neobarock und endlich wurde ein Mischmasch geschaffen, das einen Eklektizismus mit seiner sinnlosen Anhäufung von Stilelementen zur Folge hatte. [Neues Deutschland, 13.02.1951]
Aus England kommt die Neogotik; 1772 erhält das Straßburger Münster einen Sockel aus »gotischen« Kaufbuden. [Lehmann, A.: Kirchenbau. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 17175]

letzte Änderung:

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Neogotik · Neugotik
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Neogotik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neogotik‹.

Zitationshilfe
„Neogotik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neogotik>, abgerufen am 27.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neogen
neofaschistisch
Neofaschist
Neofaschismus
Neodym
neogotisch
Neoimpressionismus
Neoimpressionist
neoimpressionistisch
Neoklassik