Dieser Artikel wird demnächst von der Redaktion des DWDS weiter ausgearbeitet.

Neoliberalismus, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungNeo-li-be-ra-lis-mus
eWDG, 1974

Bedeutung

Richtung Volkswirtschaftslehre, die gewisse Eingriffe des Staates in die Wirtschaft fordert, aber den Markt als Hauptregulator betrachtet

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abkehr Dominanz Gespenst Globalisierung Hegemonie Ideologie Imperialismus Irrlehre Kapitalismus Keynesianismus Marktwirtschaft Marsch Prägung Rhetorik Siegeszug Sozialdemokratie Soziallehre Spielart Verfechter Weltordnung angelsächsisch anhängen brandmarken entfesselt entgegensetzen geißeln herrschend kapitalistisch platt schuld

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neoliberalismus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem so genannten Mainstream des Neoliberalismus werden wir uns widersetzen.
Der Tagesspiegel, 27.01.2002
Erst in den achtziger Jahren tauchte das Wort "Neoliberalismus" wieder auf.
Die Zeit, 03.12.1998, Nr. 50
Dabei hätte in China der Übergang in den ökonomischen Neoliberalismus ohne staatliche Weichenstellungen nie gelingen können.
Die Welt, 11.11.2005
Die "soziale Marktwirtschaft" ist das vom Neoliberalismus inspirierte Leitbild der westdeutschen Wirtschaftspolitik nach 1948.
Giersch, Herbert: Allgemeine Wirtschaftspolitik, Wiesbaden: Gabler 1960, S. 180
Ungelöst bleiben beim Neoliberalismus die Probleme der privatwirtschaftlichen Macht, der Konzentration, der Macht der Verbände und der unterschiedlichen Vermögenslage und Vermögensbildung.
Weber, H.: Wirtschaftsethik. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 35157
Zitationshilfe
„Neoliberalismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neoliberalismus>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neoliberale
neoliberal
Neolamarckismus
Neokorporatismus
Neokonservative
Neolinguistik
Neolithikum
neolithisch
Neologe
Neologie