Neonatologie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Neonatologie · Nominativ Plural: Neonatologien · wird selten im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungNeo-na-to-lo-gie
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
Medizin Zweig der Medizin, der sich besonders mit der Physiologie und Pathologie Neugeborener befasst
Beispiele:
Die Neonatologie befasst sich als ein Spezialbereich der Kinder- und Jugendmedizin mit den typischen Erkrankungen von Neugeborenen und mit der Behandlung von Frühgeborenen. Neonatologen und Neonatologinnen sind in Kinderkliniken und Kinderabteilungen, an Perinatalzentren und in Geburtskliniken tätig. Ihr Arbeitsfeld ist eng an die Pädiatrische Intensivmedizin gekoppelt und häufig beginnt ihr Einsatz schon während der Geburt[…]. [Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin – Was ist Neonatologie?, aufgerufen am 26.04.2018]
Als Perinatalzentrum Level I und als Zentrum für fetale Medizin und angeborene Fehlbildungen haben wir die Möglichkeit, Ihnen das Fach Neonatologie in voller Breite vermitteln zu können. [Für Studenten – Neonatologie – Pädiatrische Intensivmedizin, 01.05.2015, aufgerufen am 14.02.2017]
Heute steht die Neonatologie vor viel schwierigeren Entscheidungen. Es ist klar, daß wir da nicht alles tun dürfen, was wir tun können. […] der Einsatz medizinischer Techniken, die zwar das Sterben, etwa von Frühstgeburten, verhindern, aber selbst schwerste Behinderungen erzeugen, gehört zu dem, was wir tun können, aber nicht uneingeschränkt tun dürfen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.07.2001]
Die Auszeichnung wird jährlich abwechselnd in Deutschland und auf europäischer Ebene für besondere Leistungen in der Neonatologie und der Perinatologie vergeben. [Berliner Zeitung, 02.02.2000]
Die Intensivierung der Forschung, die im Forschungsprojekt Neonatologie der DDR interdisziplinär über die unmittelbar beteiligten Fachgebiete hinausgeht, wird zu weiteren Fortschritten beitragen. [Neues Deutschland, 19.01.1974]
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Klinik für Neonatologie
in Koordination: Neonatologie und Intensivmedizin
2.
umgangssprachlich Abteilung in einer Klinik, in der Neugeborene behandelt werdenQuelle: DWDS, 2018
Beispiele:
Aptamil bietet schon seit 1973 eine besondere Unterstützung für Frühgeborene und ist heute die meistverwendete Frühgeborenennahrung in deutschen Neonatologien. [Willkommen bei Aptawelt, 30.06.2016, aufgerufen am 15.02.2017]
Besonders fähiges Personal und eine gute Ausstattung hat die Frühchen-Station in Großhadern – sonst wäre sie nicht eines der führenden Einrichtungen im internationalen Vergleich, wie Andreas Flemmer, stellvertretender Leiter der Neonatologie der Kinderklinik, sagt. [Welt am Sonntag, 02.11.2014, Nr. 44]
Vorgesehen ist ein langgestreckter zehngeschossiger Bettentrakt mit Neonatologie, Gebärabteilung, OP-Bereich und Dialysestation. [Neue Zürcher Zeitung, 26.06.2014]
In der Neonatologie werden Frühgeborene und Neugeborene mit schweren Erkrankungen behandelt. [Die Zeit, 21.10.2012 (online)]
Am Otto-Heubner-Centrum der Charité ist die größte Neonatologie (Früh- und Neugeborenenmedizin) in Deutschland angesiedelt. [Berliner Zeitung, 22.02.2005]

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Neugeborenenmedizin  ●  Neonatologie  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilung Charité Geburtshilfe Intensivmedizin Klinik Leiter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neonatologie‹.

Zitationshilfe
„Neonatologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neonatologie>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neonatologe
Neon
Neomyst
Neomortalität
neomarxistisch
neonatologisch
Neonazi
Neonazismus
neonazistisch
Neonfisch