Neopositivist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungNeo-po-si-ti-vist
eWDG, 1974

Bedeutung

Philosophie Anhänger des Neopositivismus

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie alle brauchen die empirische Vitaminspritze des Neopositivisten, wenn ihre Theorien nicht leer werden sollen.
Die Zeit, 20.03.1970, Nr. 12
Sie stimmt gut überein mit dem Credo der einstigen Neopositivisten, die nur eine durch Erfahrung kontrollierte Intuition zulassen wollten.
Die Zeit, 27.09.1963, Nr. 39
Einer der einflußreichsten Denker unseres Jahrhunderts, der Neopositivist Charles Popper, rechnet Karl Marx unter seine drei wichtigsten Anreger.
Die Welt, 11.06.1999
Zitationshilfe
„Neopositivist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neopositivist>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neopositivismus
Neoplastizismus
Neoplasma
Neoplasie
Neophytikum
neopositivistisch
Neopren
Neoprenanzug
Neopsychoanalyse
Neorealismus