Nervenentzündung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nervenentzündung · Nominativ Plural: Nervenentzündungen
Aussprache 
Worttrennung Ner-ven-ent-zün-dung
Wortzerlegung Nerv Entzündung2
eWDG

Bedeutung

Entzündung der peripheren Nerven, Neuritis
Beispiel:
er hat eine Nervenentzündung im Arm

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Nervenentzündung  ●  Neuritis  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Nervenentzündung‹ (berechnet)

Folge chronisch diagnostiziert schmerzhaft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nervenentzündung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nervenentzündung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der 30‑Jährige laboriert seit Monaten an einer Nervenentzündung in der linken Wade. [Die Zeit, 10.05.2012 (online)]
Denn auch seine Frau war durch eine chronische Nervenentzündung (Multiple Sklerose) gehbehindert. [Bild, 15.04.1998]
Der deutsche Schwergewichtler leidet an einer Nervenentzündung im Rücken, sagte den Fight gestern ab. [Bild, 25.10.1997]
Sie wisse, sagte sie, daß sie die Nervenentzündung im Zehenbereich des rechten Fußes unter Kontrolle halten könne. [Süddeutsche Zeitung, 22.06.1998]
Nicht selten treten auch rheumatische Beschwerden, Nervenentzündungen als Zeichen der Giftwirkung auf. [Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 366]
Zitationshilfe
„Nervenentzündung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nervenentz%C3%BCndung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nervenbündel
Nervenberuhigung
Nervenbelastung
Nervenbehandlung
Nervenbau
Nervenerregung
Nervenfaden
Nervenfaser
Nervenfieber
Nervenfrage