Nervenfieber

GrammatikSubstantiv
WorttrennungNer-ven-fie-ber (computergeneriert)

Typische Verbindungen zu ›Nervenfieber‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

erkranken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nervenfieber‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nervenfieber‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach den Viehseuchen ist jetzt das nationale Nervenfieber ausgebrochen, und es ist offenbar hochansteckend.
Süddeutsche Zeitung, 21.03.2001
Sie verfiel infolge der ausgestandenen Aufregungen in ein schweres Nervenfieber.
Ebner-Eschenbach, Marie von: Meine Erinnerungen an Grillparzer. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1916], S. 10997
Das hielt sie für noch gefährlicher als Nervenfieber und Gehirnerweichung.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 26350
Ich erkrankte 1848 am Nervenfieber und schwebte mehrere Wochen zwischen Leben und Tod.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 22049
In dieser Woche beschreibt er im Magazin das Nervenfieber dreier deutscher Medaillenanwärter.
Die Zeit, 11.08.2008, Nr. 32
Zitationshilfe
„Nervenfieber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nervenfieber>, abgerufen am 26.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nervenfaser
Nervenfaden
Nervenerregung
Nervenentzündung
Nervenbündel
Nervenfrage
Nervenfunktion
Nervengas
Nervengeäder
Nervengeflecht