Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Nervenkrankheit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ner-ven-krank-heit
Wortzerlegung Nerv Krankheit
eWDG

Bedeutung

organische Erkrankung des Nervensystems

Typische Verbindungen zu ›Nervenkrankheit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nervenkrankheit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nervenkrankheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei wird Geld für die Forschung über die unheilbare Nervenkrankheit gesammelt. [Bild, 01.09.2005]
Seit 1996 wurden in Frankreich acht Fälle der unheilbaren Nervenkrankheit festgestellt. [Der Tagesspiegel, 23.10.2004]
Dr. W. litt seit einiger Zeit infolge von Überarbeitung an einer schweren Nervenkrankheit. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.03.1911]
Der verheiratete Maler leidet an einer unheilbaren Nervenkrankheit mit Lähmungserscheinungen. [Süddeutsche Zeitung, 18.03.2004]
Die Multiple Sklerose (MS) gilt als die häufigste organische Nervenkrankheit. [Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 194]
Zitationshilfe
„Nervenkrankheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nervenkrankheit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nervenkraft
Nervenkostüm
Nervenkollaps
Nervenknoten
Nervenklinik
Nervenkrieg
Nervenkrise
Nervenleiden
Nervenlähmung
Nervenmittel