Nervenmittel

WorttrennungNer-ven-mit-tel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich Beruhigungsmittel

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausspannen oder Ruhe ist bei gleichzeitigem Gebrauch von unseren Nervenmitteln die beste Medizin für kranke Nerven.
o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 29
In der Humanmedizin wird das Nervenmittel unter anderem gegen Veitstanz und Schizophrenie injiziert.
Die Zeit, 11.09.1987, Nr. 38
Dem Kind wurde direkt vor seinem Tod das starke Nervenmittel "Ritalin" eingeflößt.
Bild, 23.11.2000
Zitationshilfe
„Nervenmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nervenmittel>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nervenleidend
Nervenleiden
Nervenlähmung
Nervenkrise
Nervenkrieg
Nervenmühle
Nervennahrung
Nervennetz
Nervenprobe
Nervenreißen