Nervenzelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nervenzelle · Nominativ Plural: Nervenzellen
Aussprache 
Worttrennung Ner-ven-zel-le
Wortzerlegung Nerv Zelle
eWDG

Bedeutung

Reize und Impulse aufnehmende, diese leitende und verarbeitende Zelle

Thesaurus

Biologie
Synonymgruppe
Nervenzelle · Neuron
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Nervenzelle‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nervenzelle‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nervenzelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er schaltete die überempfindlichen Nervenzellen nach dem Andocken einfach aus. [Die Zeit, 12.03.1998, Nr. 12]
Doch die simulierten Nervenzellen im Computer schlagen sich erstaunlich gut. [Die Zeit, 12.04.1996, Nr. 16]
Bei Älteren hingegen zeigt sich ein bereits signifikanter Verlust von Nervenzellen, der nicht mehr rückgängig zu machen ist. [Die Zeit, 13.08.2012, Nr. 33]
Ihre vorgesehene Funktion können solche verirrten Nervenzellen nicht mehr ausführen. [Die Zeit, 07.08.2006, Nr. 32]
Denn unser Bewußtsein ist an die Nervenzellen gebunden und findet mit diesen beim natürlichen Tod sein natürliches Ende. [Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 42]
Zitationshilfe
„Nervenzelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nervenzelle>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nervenwurzel
Nervenverfassung
Nerventätigkeit
Nerventyp
Nervensäge
Nervenzentrum
Nervenzerrüttung
Nervenzucken
Nervenzusammenbruch
Nervigkeit