Nervigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungNer-vig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungnervig-keit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleichheitsansprüche haben eine alltägliche Nervigkeit, die fast auf allen Seiten die Grenze des Erträglichen erreicht hat.
Die Zeit, 29.09.2006, Nr. 28
Guido Westerwelle, der das Prinzip der Nervigkeit perfektioniert hat, landete auf dem bescheidenen 71. Platz.
Süddeutsche Zeitung, 20.01.2004
Mit einer aufsehenerregenden Unbekümmeitheit und Fein nervigkeit wurden stärkste bildliche Wiikungcn erzielt bei einem Nichts an Pappe oder Leinwand.
Die Zeit, 23.10.1947, Nr. 43
Zitationshilfe
„Nervigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nervigkeit>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nervig
Nervenzusammenbruch
Nervenzucken
Nervenzerrüttung
nervenzerrüttend
Nervinum
nervlich
nervös
Nervosität
nervtötend