Nervus, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungNer-vus (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Nerv

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ufer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nervus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nervi hat verstanden, sich allen Auforderungen des reisenden Publikums anzupassen.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 02.03.1932
Das ist der Anfang der nordwestlichen Riviera, eingemeindet wie Nervi.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1929. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1929], S. 1
Die elektrische Reizung des Nervus Vagus ist aus der Epilepsiebehandlung bekannt.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.2002
Er jammerte mitunter, aber er fluchte auch und schrieb weiter, bis zu seinem tödlichen Zusammenbruch am Vorabend seiner Hochzeit in Nervi bei Genua.
Die Zeit, 18.11.2013, Nr. 46
Im dritten Lauf hatte Gerhard Purann Mühe, Nervi zu schlagen.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 07.03.1940
Zitationshilfe
„Nervus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nervus>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nervtötend
Nervosität
nervös
nervlich
Nervinum
Nerz
Nerzbesatz
Nerzboa
Nerzcollier
Nerzfarm