Nestorianer

WorttrennungNes-to-ri-aner · Nes-to-ria-ner (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Theologie Anhänger des Nestorianismus

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob es sich dabei um Nestorianer gehandelt hat, wissen wir allerdings nicht.
Baus, Karl: Die Reichskirche nach Konstantin dem Großen. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1973], S. 25830
Diese Nestorianer standen im Begriff, zu einer Art zweiten Staatskirche aufzusteigen.
Altheim, Franz: Das alte Iran. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 22110
Auf der Suche nach Hilfe aus dem Westen schloß sich ein großer Teil der Nestorianer seit 1553 Rom an.
Kretschmar, G.: Assyrische Kirche. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 22192
Die Nestorianer sind heute vergessen, aber im ersten Jahrtausend waren sie eine große, weit nach Asien wirkende christliche Kirche.
Die Zeit, 25.05.2008, Nr. 22
Weder zu den Nestorianern erhält man brauchbare Hinweise noch zum Priester Johannes, obgleich hier schon die Nennung des Werks von Kaltenbrunner etwas geholfen hätte.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.1996
Zitationshilfe
„Nestorianer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nestorianer>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nestor
Nestling
Nestküken
nestjung
Nestinsasse
Nestorianismus
Nestpflanzung
Nestpflanzverfahren
Nesträuber
Nesttreue