Nettogehalt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungNet-to-ge-halt (computergeneriert)
WortzerlegungnettoGehalt2

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitslosengeld Berechnung Drittel Höhe Lücke Mark Prozent berechnen bisherig durchschnittlich jährlich letzt monatlich vorherig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nettogehalt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der Police sollte man zwei Drittel bis drei Viertel seines Nettogehalts sichern.
Die Welt, 18.04.2005
Zudem sollte die monatliche Rate nicht mehr als ein Sechstel des Nettogehalts ausmachen.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.2003
Ihr Nettogehalt nach vollendeter Lehre sehen sie bei etwa 3000 DM.
Der Tagesspiegel, 08.01.1999
Aufgrund der geringeren Abzüge bleibt dem Beamten dennoch ein um 200 bis 600 Mark höheres Nettogehalt.
Die Zeit, 26.02.1998, Nr. 10
In den Gliedkirchen des evangelischen Kirchenbundes ist dagegen das Nettogehalt der Gemeindemitglieder Bezugsgrundlage für die Bemessung der Abgabenleistung.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21122
Zitationshilfe
„Nettogehalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nettogehalt>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nettofüllgewicht
Nettoertrag
Nettoerlös
Nettoergebnis
Nettoentlastung
Nettogewicht
Nettogewinn
Nettoinvestition
Nettokaltmiete
Nettokreditaufnahme