Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Netzpython, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Netz-py-thon
Wortzerlegung Netz Python
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders in den Regenwäldern Südostasiens heimischer) Python mit schwarzbrauner netzartiger Zeichnung

Verwendungsbeispiele für ›Netzpython‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es handele sich vermutlich um einen Netzpython, sagte ein Polizeisprecher. [Die Welt, 25.08.2003]
Dort hatte sich eine 70 Zentimeter lange Schlange versteckt – vermutlich ein Netzpython. [Bild, 25.08.2003]
In den Everglades‑Sümpfen in Florida wurde ein 5,35 Meter langer Netzpython gefangen. [Die Zeit, 14.08.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Netzpython“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Netzpython>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Netzpublikation
Netzpreis
Netzpolitik
Netzplantechnik
Netzplan
Netzreserve
Netzreuse
Netzrichter
Netzroller
Netzschlange