Netzspiel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungNetz-spiel
WortzerlegungNetzSpiel
eWDG, 1974

Bedeutung

Sport Ballspiel, bei dem der Ball über ein Netz oder über eine Leine in das gegnerische Spielfeld zu schlagen ist
Beispiel:
Tennis, Faustball, Volleyball sind Netzspiele

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die Designer von Netzspielen nutzen diese Möglichkeiten, und was die machen, ist in meinen Augen angewandte Kunst.
Die Welt, 25.02.2000
Die Meister der Netzspiele treffen sich im Juni und Juli übrigens zu ihrer ersten Olympiade. Noch werden Teilnehmer gesucht.
Die Zeit, 24.03.1997, Nr. 12
Aus diesem Grund empfehlen wir, erste Erfahrungen mit Netzspielen im Solomodus zu sammeln.
C't, 1998, Nr. 5
Seine meist jugendlichen Nutzer tauschen sich über ihre Hobbys aus, üben sich in Netzspielen oder handeln mit Photos von Pamela Anderson.
Die Zeit, 25.06.1998, Nr. 27
Wiewohl Alice Schwarzer die Verbreitung von Abbildungen nackter Menschen (durchaus auch Männer) geißeln mag, handelt es sich dabei um ein eher harmloses Netzspiel.
C't, 1994, Nr. 5
Zitationshilfe
„Netzspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Netzspiel>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Netzspannung
Netzsicherheit
Netzseite
Netzschnur
Netzschlange
Netzspieler
Netzspinne
Netzsteckdose
Netzstecker
Netzstrom