Netzwerkbeziehung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Netzwerkbeziehung · Nominativ Plural: Netzwerkbeziehungen
WorttrennungNetz-werk-be-zie-hung (computergeneriert)
WortzerlegungNetzwerkBeziehung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort ermöglichten "Netzwerkbeziehungen und Korruption", wie beispielsweise der amerikanische Kulturanthropologe und Historiker Eric Wolf herausfand, "das Funktionieren der Institutionen".
Süddeutsche Zeitung, 06.03.2002
Neben fachlichem Know how und umfassenden Netzwerkbeziehungen sei persönliche Flexibilität gefragt.
Die Welt, 21.04.2005
Zitationshilfe
„Netzwerkbeziehung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Netzwerkbeziehung>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
netzwerkartig
Netzwerkarbeit
Netzwerkanalyse
Netzwerk
Netzung
Netzwerkbildung
Netzwerkeffekt
netzwerken
Netzwerker
Netzwerkkarte