Netzwerkplanung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungNetz-werk-pla-nung (computergeneriert)
WortzerlegungNetzwerkPlanung
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Netzwerkanalyse

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man stößt auf Begriffe wie Kybernetik, elektronische Datenverarbeitung, Operationsforschung, Netzwerkplanung und andere.
Urania, 30.09.1968
So ist das technische Zeitalter mit Netzwerkplanung und Logistik, mit Generalunternehmer und Fremdarbeiter plötzlich über die Hauptstadt hereingebrochen.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.1995
Die Münchner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben vorwiegend technische Tätigkeiten erledigt wie Programmieren, Netzwerkplanung oder Pflege der Kundendaten und des Abrechnungssystems.
Süddeutsche Zeitung, 20.12.2002
Auf der Basis von Nokia-Networks-Produkten wird ABB die Bereiche Netzwerkplanung, Standortakquisition, Bauarbeiten, Installationen und Inbetriebnahmen handhaben, teilte ABB am Donnerstag weiter mit.
Die Welt, 06.10.2000
Zitationshilfe
„Netzwerkplanung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Netzwerkplanung>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Netzwerkpartner
Netzwerkorganisation
Netzwerkmanagement
Netzwerkkarte
Netzwerker
Netzwerksicherheit
Netzwerkstruktur
Netzwerktechnik
Netzwerktopologie
Netzwerkverbindung